• Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.

Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder falls eine schriftliche Zusage aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

2.

Der Abschluß des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen worden ist. Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Leistungserstellung 180 Tage, so behält sich das Hotel das Recht vor, Preisänderungen ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen. Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer.

3.

Unser Haus ist ein Nichtraucherhaus. Bei Zuwiderhandlung berechnen wir 50,00 € Reinigungskosten.

4.

Reservierte Zimmer stehen dem Gast am Anreisetag ab 13:00 Uhr und am Abreisetag bis 10:00 Uhr zur Verfügung. Im Falle einer späteren Abreise ohne vorherige Absprache behält sich das Hotel das Recht vor, eine Tagesmiete in Höhe von 65 % des Zimmerpreises in Rechnung zu stellen.

5.

Sofern nicht ausdrücklich eine späte Ankunftszeit vereinbart wurde, behält sich das Hotel das Recht vor, bestellte Zimmer nach 18:00 Uhr weiter zu vergeben.

6.

Eine kostenfreie Stornierung von Zimmern ist bis 4 Wochen vor dem Anreisetermin möglich. Bei einer späteren Stornierung sind wir berechtigt, bis 7 Tage vor Anreise 65 % und ab 6 Tage vor Anreise 80 % des vereinbarten Zimmerpreises bzw. Arrangementpreises in Rechnung zu stellen. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.

7.

Garantierte Buchungen: Angaben der Kreditkartendaten oder wahlweise Anzahlung (Banküberweisung) in Höhe von 70 %.

8.

Nimmt ein Gast das bestellte Zimmer nicht in Anspruch, so bleibt er rechtlich verpflichtet, den Preis für die vereinbarte Hotelleistung zu bezahlen, ohne dass es auf den Grund der Verhinderung ankommt. Dabei müssen nur tatsächliche Einsparungen des Betriebes abgesetzt werden. Die Einsparungen betragen bei Übernachtung Frühstück 10 % bei Pensionsvereinbarung (Halbpension) 30 % des vereinbarten Zimmerpreises. Kann der Hotelier das nicht in Anspruch genommene Zimmer weiter vermieten entfällt die Verpflichtung des Gastes zur Bezahlung in Höhe der Anderweitig erzielten Einnahmen für diesen Zeitraum.

9.

Gastrechnungen sind bei Anreise bar netto Kasse zu zahlen. Bei Barzahlung am Anreisetag 2% Skonto. Aufgrund vorheriger Kreditvereinbarung übersandte Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen netto zahlbar. Die Zahlungsfrist überschreitende Außenstände werden mit Mahngebühren belegt.

10.

Soweit dem Gast ein Stellplatz in der Garage oder auf dem Hotelparkplatz, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsauftrag zustande. Es besteht keine Überwachungspflicht des Hotels. Das Hotel haftet nicht für Schäden am Fahrzeug.

11.

Das Hotel haftet dem Gast nach den Bestimmungen des BGB (max. Euro 3.500,00). Die Haftung des Hotels ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer oder die Behältnisse, in denen der Gast Gegenstände belässt, unverschlossen bleiben. Für Geld und Wertsachen wird gemäß § 701 BGB nur bis zum Betrag von Euro 800,00 gehaftet. Die Gäste werden gebeten, Wertgegenstände dem Empfang zu übergeben. Geld ist offen gegen Quittung zu hinterlegen.

12.

Der Besteller ist für schuldhafte Beschädigungen der Mietsache und des Hauses, sowie sämtlicher zum Hause gehörenden Anlagen und Einrichtungen verantwortlich.

13.

Liegengebliebene Gegenstände werden nur auf Anfrage nachgesandt. Das Hotel verpflichtet sich zu einer Aufbewahrung von 6 Monaten. Nach diesem Zeitpunkt werden die Gegenstände, sofern ein ersichtlicher Wert besteht, dem lokalen Fundbüro übergeben.

14.

Es wird darauf hingewiesen, daß die beim Geschäftsverkehr anfallenden Daten unserer Geschäftspartner gespeichert werden.

15.

Gerichtsstand ist der Betriebsort des Hotels, da auch im Falle einer Nichtbeanspruchung des Zimmers die Leistungen aus dem Gastaufnahmevertrag an Ort des Betriebs zu erbringen sind. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sind durch vorstehende Bedingungen ausdrücklich ausgeschlossen.